Datenmodellierung und Performance

Die AIC Group sorgt unter Verwendung von Transformationsverarbeitungen für die integrierte und konsistente Überführung Ihrer Daten in das dispositive System (Data Warehouse). Wir evaluieren bestehende Systemumgebungen und erarbeiten auf Basis der Ergebnisse mögliche Optimierungsvorschläge in Bezug auf Infrastruktur, Datenmodellierung (physikalisch und logisch), Datenversorgung (ETL) und Performance. Unsere Methoden der Datenmodellierung erlauben Ihnen eine umfassende, interaktive Sicht auf Produkte, Kunden, Regionen und weitere Informationsmerkmale. Durch unsere OLAP-gestützten Konzepte sind schnelle, komplexe Abfragen, eine Vielzahl von Darstellungsweisen Ihrer Daten sowie Einzel- und Trendanalysen möglich.

Datenmodellierung via Star-Schema

Durch die relationale Datenhaltung von Fakten und Dimensionen in OLAP-Systemen erhalten Sie beliebig viele Kombinationsmöglichkeiten von Informationen. In der Masse der Daten werden Kennzahlen und Eigenschaften auf höchster Hierarchiestufe verdichtet und so als multidimensionale Struktur - als Star-Schema - abgebildet. Die Vorteile der Datendarstellung als Star-Schema liegen in dem einfachen, intuitiven Datenmodell und dem verhältnismäßig geringen Wartungsaufwand Ihres Data Warehouses.

Datenmodellierung via Snowflake-Schema

Beim Snowflake-Schema werden die Dimensionstabellen normalisiert dargestellt. Im Gegensatz zum Star-Schema, bei dem die umgebenden Dimensions-Tabellen alle direkt mit der Fakten-Tabelle verbunden sind, gibt es beim Snowflake-Schema mehrere Ebenen und die Dimensionstabellen werden in kleinere Dimensionen zerlegt. Die Daten sind somit weniger redundant und besser strukturiert.

Die AIC Group arbeitet in der Datenmodellierung sowohl mit Star- als auch Snowflake-Schemata. Beide sind komplexe, logische Architektursysteme in der Datenmodellierung mit variablen Abfragemöglichkeiten der Datenbestände.